Wege/Abwege

"Am Anfang steht ein Pferdekopfkörperrest, dem ich zunächst durch neue artfremde Extremitäten das Gehen wieder beizubringen versuche. Der Körper erschien jedoch stets zu massiv, zu bewegungslos –
der Kopf zu groß. Die Gestalt konnte sich nicht lange auf den Beinen halten, sie knickten weg. Die Erkenntnis am 9. Februar um ca. 12.17 Uhr: Der Kopf muss ab! Erleichterung. Der Kopf fällt gedankenschwer zu Boden. Verschnaufpause an der Weggabelung. Der Angetriebene zerfällt in Einzelteile. Ungeziefer gesellt sich dazu."

K. Salentin, Februar 2017

45_170306-pferdekopf-am-wegesrand-web.jpg
 Pferdekopf am Wegesrand/Durst, 2017